AMU StartUp Night 2019


02. Sept. 2019

Inspiration, Leidenschaft & Emotion – die Gründerszene hautnah erleben.

0005 DSC02103

Unter diesem Motto fand die diesjährige AMU StartUp Night am Marketing Campus Wieselburg statt und bot den StudentInnen und BesucherInnen der Region eine einmalige Möglichkeit junge und erfolgreiche Startups kennenzulernen.

Die BesucherInnen der AMU StartUp Night konnten den persönlichen Kontakt zu jungen innovativen Unternehmen hautnah erleben. Insgesamt nahmen 270 Personen teil und konnten dabei 22 Startups und 10 Förderinstitutionen und Netzwerkpartner aus der heimischen Gründerszene treffen, welche exklusive Einblicke in ihre Erfolgsgeschichten gaben. Von spannenden Einblicken in tägliche Herausforderungen von jungen Unternehmen bis hin zu den vielzähligen Möglichkeiten, wie man als GründerIn in den Anfangsphasen des Unternehmensaufbaus unterstützt werden kann, konnte man hier viele Anregungen und Inspiration gewinnen.

Die ausstellenden Startups standen für Fragen und Anliegen rund um das Thema Unternehmensgründung zur Verfügung. Doch nicht nur Netzwerken konnten die BesucherInnen beim Event – sie konnten auch etwas erleben! Mit allen Sinnen wurden Produkte und Services ausprobiert und gaben somit Inspiration für weitere Ideen.

Mit dabei waren: KORNELIA, musicbooking.com, SHARED SHEEP, ÖSTERREIS, NASCH Sportswear, vegini, HELIOZ, AMLOGY, refurbed, Vinotaria, Ikonity, goodbag, helloCash, Wurmkiste, myproduct, sgreening, Glückskompetenz, Korkenfreunde, MNmarketing, Agentur Ritt, CONDA, Social Impact Award, tecnet equity, accent, i2b Businessplan Initiative, WKO, ritz up, ecoPlus, Sparkasse Scheibbs AG, Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel, Volksbank Niederösterreich

"Der Abend war unglaublich inspirierend und anregend! In einer so angenehmen und lockeren Atmosphäre faszinierenden Menschen zu begegnen, die mit solch einer Hingabe und Leidenschaft mit ihren Produkten bzw Services verbunden sind und diese auch mit voller Emotion zum Ausdruck bringen ist etwas ganz Besonderes!" - Besucher der AMU StartUp Night 2019 -

Seit dem Jahr 2001 unterstützt der Marketing Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt Studierende bei der Realisierung ihrer eigenen Unternehmensidee. Zahlreiche Experten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten stehen den Studierenden hierbei zur Seite und begleiten diese beim Weg in die Selbständigkeit. Im Zuge der AMU StartUp Night präsentierten sich auch die hauseigenen Startups „Vinotaria“ und „IKONITY“.

Bereits etablierte Startups die von ehemaligen Studierenden bzw. Absolventen gegründet wurden, waren vor Ort – darunter „myproduct“, „Agentur Ritt“, „Glückskompetenz“, „Korkenfreunde“, „MNmarketing“ und „KORNELIA„.

AMU StartUps

Elena Vacano, Studentin im Bachelorstudiengang „Produktmarketing & Projektmanagement“, erfüllt sich mit IKONITY ihren Traum und gründet aktuell das Unternehmen neben ihrem Studium. Sie schließt dabei eine Marktlücke in der Fashion-Branche. Auf der Online-Plattform kann jeder Designer seine Mode individuell präsentieren und verkaufen. Anstatt sich mit Vertrieb und Marketing auseinanderzusetzen, können sie sich nun auf ihre Leidenschaft das Design konzentrieren und dennoch ihre Absatzzahlen steigern. Der Mehrwert für die KonsumentInnen: nachhaltige Materialien, ethisch korrekte Produktionsstätten und vor allem Einzelstücke, die nicht jeder hat. Elena Vacano hat sich erst kürzlich Matthias Dollfuss, Student im Masterstudiengang „Eco-Design“ als Kompetenzzuwachs im Bereich Webentwicklung für die Unternehmensgründung gewinnen können

Die Gründerinnen Melanie Scholze-Simmel, Julia Aigelsreiter und Katja Diewald gründeten gemeinsam das Unternehmen „Vinotaria“ im Rahmen der Lehrveranstaltung „Projektwerkstatt“ im Bachelorstudiengang „Produktmarketing & Projektmanagement“ und haben mit ihrem Geschäftsmodell eine Nische am Markt gefunden. Großer Wein in kleiner Flasche: Oft gibt es Momente, wo man nicht eine ganze Weinflasche öffnen möchte, sondern einfach 1-2 Achterl zum Genuss reichen. Daher haben sie 19 verschiedene Rebsorten von 19 verschiedenen Winzern aus Österreich in 0,25l Flaschen gefüllt und vermarkten diese in Vinotaria Weinboxen zu je 5 Rebsorten.

Workshops für Studierende

Im Rahmen des Vorprogrammes zur AMU StartUp Night besuchten die StudentInnen des 4. Semesters im Bachelor-Studiengang „Produktmarketing und Projektmanagement“ zahlreiche Workshops. Insgesamt nahmen 87 Studierende an 6 unterschiedlichen Workshops teil, darunter „Ideas for Change“ mit Jonas Dinger von „Social Impact Award“, „Crowdfinancing als Marketing- und Finanzierungstool“ mit Hannah Sturm von „CONDA“, „How to pitch a hot idea“ mit Reinhard Herok vom internen Masterstudiengang „Green Marketing“, „Trend 2 Business“ mit Gregor Haslinger von „riz up“, „Rechtliche Aspekte der Unternehmensgründung“ mit Dieter Bader von „WKO“ und „How to start up“ mit Pöhacker Klemens (Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel), Hans Teufl (Volksbank Niederösterreich) und Friedrich Reisenbichler (Sparkasse Scheibbs AG).

Success stories aus der Gründerszene

Ein weiteres Highlight war der Gründertalk an dem 8 VertreterInnen der ausstellenden Startups und Institutionen teilnahmen. Mit dabei Gregor Neumeyer von „ÖsterReis“, Nadine Schratzberger von „NASCH Sportswear“, Arkadi Jeghiazaryan von „Amlogy“, Magdalena Aua von „refurbed“, Christoph Hantschk von „goodbag“, Sasa Radic von „CONDA“, Kosima Kovar von „sgreening“ sowie Martin Wesian von „HELIOZ“. Martin Wesian faszinierte zudem als exzellente Keynote die BesucherInnen.

0010 DSC02074
0008 DSC02082

Die StartUps haben dich motiviert ein eigenes Unternehmen zu gründen?

Du kannst aber Experten an deiner Seite brauchen, die dich dabei unterstützen? Dann melde dich jetzt bei unserem StartUp Center in Wieselburg und verwandle deine Gründungsidee in dein eigenes Unternehmen!


< Alle News