Technology Screening Week @CERN


27. Nov. 2019

Mit der Unterstützung des accent Inkubators und des Landes NÖ wird ein Team vom Campus Wieselburg zur Technology Screening Week reisen.

NE Cern

Mit der Unterstützung des accent Inkubators und des Landes Niederösterreich wird ein vierköpfiges Team, bestehend aus Master-Studierenden inklusive Mentoren-Begleitung vom Campus Wieselburg, an der „Technology Screening Week“ @CERN teilnehmen.

Cern ist die Europäische Organisation für Kernforschung mit dem Fokus auf physikalische Grundlagenforschung und damit das weltweit größte Labor für Teilchenphysik. Insbesondere wird mit Hilfe großer Teilchenbeschleuniger der Aufbau der Materie erforscht und bietet damit eine einzigartige Reihe von Teilchenbeschleuniger-Einrichtungen, welche die Forschung auf dem neusten Stand des menschlichen Wissens ermöglicht. Cern arbeitet eng mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus aller Welt zusammen und stellt das allumfassende technisches Wissen für diese zur Verfügung.

Auch das Land Niederösterreich verstärkt die Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum CERN in Genf und ermöglicht Studierenden der niederösterreichischen Fachhochschulen die Teilnahme an der „Technology Screening Week“ @Cern, welche einmal jährlich in Kooperation mit dem Masterprogramm „School of Entrepreneurship“ der Norwegian University of Science and Technology (NTNU) organisiert wird.

Mit der Teilnahme lernen die Studierenden das international renommierte Forschungszentrum CERN kennen und können mit ExpertInnen und Top-Forschern direkt in Kontakt treten. Das Ziel des einwöchigen Programms ist, die neuesten technologischen Entwicklungen für konkrete Forschungsprojekte zu den Themen „Kommerzialisierung“ und „gesellschaftlicher Impact“ zu nutzen und Forschungsergebnisse in ein umsatzfähiges Geschäftsmodell zu gießen. Im Anschluss an die „Screening Week“ besteht für die Studierenden-Teams die Möglichkeit ihre Geschäftsidee, im Zuge einer eigenen Unternehmensgründung, umzusetzen.

Wir freuen uns sehr, mit einem Team aus dem Campus Wieselburg in CERN vertreten zu sein und wünschen unseren TeilnehmerInnen aus den Master-Studiengängen „Eco Design“ (Fitzthum Michael, Gruber Siegfried), „Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement“ (Zahra Reutner) und „Marketing- & Konsumentenforschung*“ (Matthias Mader) viel Erfolg! Als Mentor begleitet sie Ing. Thomas Poscher BA, MA, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Innovation am Campus Wieselburg.


< Alle News